FiF-Forum 2010 Wandel durch Wissenschaft

Perspektiven der Kooperation mit der Tongji-Universität Shanghai

Seit 1980 gibt es eine förmliche Rahmenvereinbarung zur Zusammenarbeit der beiden Universitäten. Das fachliche Spektrum der gemeinsamen Projekte reicht von Abwassertechnik über Arbeitssicherheit bis zum Supply Chain Management.

In den 30 Jahren dieser Partnerschaft hat China den Weg von einem durch Elend und Misswirtschaft geprägten Staat zu einem mit kapitalistischen Instrumenten agierenden Wachstumsgiganten zurückgelegt. Immer mehr Absolventinnen und Absolventen europäischer und US-amerikanischer Universitäten kehren zurück ins Land und bringen dort ihre Expertise ein. Auch die politische Führungselite rekrutiert sich zunehmend aus Absolvent_innen technischer und sozialwissenschaftlicher Studiengänge, ohne dass schon absehbar wäre, welchen Einfluss das langfristig auf die Politik des Landes haben wird.

Begleitend zu einer Ausstellung im karo 5 „Technische Universität Darmstadt – Tongji-Universität Shanghai Geschichte einer Partnerschaft“, die vom Universitätsarchiv in Kooperation mit dem Referat Kommunikation der TU Darmstadt ausgerichtet wurde, beleuchtete das Forum die Geschichte der Kooperation und fragte nach möglichen Perspektiven der künftigen Zusammenarbeit.

Referenten

Prof. Dr. Cornel | Institut IWAR, Wastewater Technology TU Darmstadt

Prof. Dr. Dr. h.c. Pfohl | Fachgebiet Unternehmensführung und Logistik TU Darmstadt

Andreas Göller M.A. | Leiter des TU-Archivs und Kurator der Ausstellung

Informationsflyer zur Veranstaltung

Informationen zur Partnerschaft mit der Tongji Universität Shanghai

Impressionen