Mittel- und Niederspannungskabelnetze

Messung, Bewertung und Optimierung der Erwärmung und Strombelastbarkeit von erdverlegten Mittel- und Niederspannungskabelnetzen

Im Rahmen der deutschen „Energiewende“ verändert die erhöhte Durchdringung elektrischer Verteilnetze mit regenerativen Erzeugungsanlagen die Lastzyklen, denen Kabelsysteme ausgesetzt sind, signifikant. Das Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, die thermische Stromtragfähigkeit von Kabeltrassen der Mittel- und Niederspannung genauer festzulegen, um so kurz- bis mittelfristig den Netzausbaubedarf zu senken.

Laufzeit: 03.2014 – 02.2015

Poster (Stand 01.2016)
Abstract

Prof. Dr. Ingo Sass | FB 11, Material- und Geowissenschaften

Prof. Dr.-Ing Volker Hinrichsen | 'FB 18, Hochspannungstechnik

Presseartikel:

Energiewende: Sonnenenergie in die Erde und zurück, zum Beispiel (faz.net, 24.02.2014)

Konferenzveröffentlichung

Messung, Bewertung und Optimierung der Erwärmung und Strombelastbarkeit von erdverlegten Mittel- und Niederspannungskabeln In: 1. Tag der Interdisziplinarität, Forum für interdisziplinäre Forschung, Darmstadt, 28. Januar 2016