Akademisches Viertel am 25. November 2020

mit Jens Ivo Engels

25.11.2020 13:00-14:00 von

Wann: 25. November 2020 Wer: Jens Ivo Engels (FB 2 | Neuere und Neueste Geschichte) Thema: Wie schreibt man eine Geschichte der Korruption?

Die in loser Folge in jedem Semester stattfindenden Mittagsgespräche bieten Gelegenheit, in einem informellen Rahmen Einblicke in aktuelle Forschungsgebiete von Kolleginnen und Kollegen aus den Reihen der Universität zu erhalten. Auch forschungspolitische Fragen können Gegenstand sein.

Aufgrund der Corona-Krise wird das Akademische Viertel im Wintersemester digital stattfinden. Zur Einführung in die Sitzungen und Themen werden Sie auf unseren Webseiten Kurzgespräche (15 Min.) „Andreas Großmann im Gespräch“ zu den jeweiligen Veranstaltungsterminen finden.

Mehr Infos zur Veranstaltungsreihe „Das Akademische Viertel“.

Termine im WiSe 2020/2021:

11.11.2020: Matthias Hollick (FB 20 | Secure Mobile Networking Lab) Hilfe, meine Digitalstadt ist abgestürzt, wie starte ich sie neu?

25.11.2020: Jens Ivo Engels (FB 2 | Neuere und Neueste Geschichte) Wie schreibt man eine Geschichte der Korruption?

2.12.2020: IANUS-Preisverleihung 2020, Kurzeinführung in die ausgezeichneten Arbeiten mit den Preisträgerinnen und Preisträgern sowie den Gästen.

13.1.2021: Sophie Loidolt (FB 2 | Praktische Philosophie) Black Mirror: Bewusstsein, Gesellschaft und Technologie im Spiegel der Science Fiction.

27.1.2021: Kai Denker (FB 2 | Technikphilosophie / FB 20 | Informatik) Zorn und Netz.