BIMROB

Bidirektionale Interaktion zwischen Mensch und Roboter beim Bewegungslernen

Ziel des Vorhabens ist es, neue methodische Ansätze zur Optimierung des Erlernens von menschlichen Bewegungen in der Interaktion von Mensch und Roboter zu entwickeln und anhand einer Aufgabenstellung aus dem Sport (Training von „Putting“-Golfschlägen) zu validieren. Entgegen bereits gängiger Aktionsbereiche von Mensch und Roboter sollen in dieser Kooperation nun Mensch und Roboter beim Bewegungslernen miteinander und voneinander lernen.

Laufzeit: 10.2014 – 12.2017

Poster (Stand 01.2016)

Prof. Dr. Josef Wiemeyer | FB 03, Institut für Sportwissenschaft

Prof. Dr. Jan Peters | FB 20, Informatik

Konferenzveröffentlichung

Bidirektionale Interaktion zwischen Mensch und Roboter beim Bewegungslernen (BIMROB) In: 2. Tag der Interdisziplinarität, Forum für interdisziplinäre Forschung, Darmstadt, 5. November 2018