CompLEx

Competitive-Collaborative-Exoskeleton. Konkurrierend-kooperative Einflussnahme von Mensch und Exoskelett auf ein kollektives Werkzeug

Ziel des Vorhabens ist die Fusion der ingenieurtechnischen Modellierung und Regelung eines Exoskeletts mit der humanpsychologischen Betrachtungsweise von Bewegungsplanung und Bewegungsdurchführung. Die Ergebnisse der geplanten Untersuchung sollen einen Beitrag zur Cognitive Science liefern.

Laufzeit: 01.2017 – 12.2017

Prof. Dr. Joachim Vogt | FB 3, Humanwissenschaften, Psychologie

Prof. Dr.-Ing. Helmut Schlaak | FB 18, Elektrotechnik und Informationstechnik

Projektbeteiligte: Dipl.-Ing.Markus Hessinger, Prof. Kalveram, Dimitri Penner