Doppelt annotierte Korpora

Doppelt annotierte Korpora: „Natur & Staat“ und Reichstagsprotokolle als Ressourcen für die innovative automatische Metaphernanalyse

Ziel des Projekts ist es, eine interdisziplinär erstellte, künftig interdisziplinär verwendbare ForschungsRessource zu schaffen. Diese soll sowohl für die informatische Forschung zur Metapherndetektion als auch für die hermeneutische Metaphernforschung (die bislang mangels automatisierter Methoden nur mit viel zu kleinen Textmengen arbeiten kann) eine Ressource neuen Typs für die künftige Forschung und Anschlussprojekte in beiden Feldern/Fachkulturen schaffen.

Laufzeit: 01.01.2020 – 31.12.2020

Dr. Steffen Eger | FB 20, Informatik – AIPHES

Prof. Dr. Petra Gehring | FB 2, Philosophie der Technowissenschaften