Ziel des Projekts ist die Erforschung eines gemeinsamen Herstellungsprozesses, mit dem sich entsprechend den Experimentanforderungen Smart-Targets modular aufbauen lassen. Als Meilensteine sollen Demonstratoren von Smart-Targets zunehmender Komplexität aufgebaut und damit die Machbarkeit und die Eigenschaften des technologischen Ansatzes gezeigt werden.

Laufzeit 4.2016 – 3.2018

Prof. Dr.-Ing. Helmut F. Schlaak | FB 18, Elektromechanische Konstruktionen (EMK)

Prof. Dr. Markus Roth | FB 5, Institut für Kernphysik (IKP)

weitere Projektbeteiligte:
Dr. Thomas Winterstein, EMK | Dipl.-Phys. Roland Dörr, EMK | Dr. Gabriel Schaumann, IKP | M. Sc. Torsten Abel, IKP

Konferenzveröffentlichung

Hochintegrierte aktive justierbare Lasertagets zur Untersuchung von Materie im Plasmazustand. In: 2. Tag der Interdisziplinarität, Forum für interdisziplinäre Forschung, Darmstadt, 5. November 2018