FiF-Forum zum Thema "Was ist uns Kreativität wert? Zur aktuellen Diskussion ums Urheberrecht"

FiF-Forum zum Thema „Urheberrecht“

Plakat zum FiF-Forum 2019, Bild: Lucas Benjamin auf Unsplash (https://unsplash.com/@aznbokchoy).
Plakat zum FiF-Forum 2019, Bild: Lucas Benjamin auf Unsplash (https://unsplash.com/@aznbokchoy).

Öffentlicher Vortrag von Dr. Jessica Sänger (Börsenverein des deutschen Buchhandels, Frankfurt am Main)

Um urheberrechtliche Fragen sind in den vergangenen Wochen und Monaten kontroverse Debatten geführt worden. Am 26. März 2019 verabschiedete das Europäische Parlament die Richtlinie über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt, der auch der Ministerrat der EU am 15. April 2019 mehrheitlich zugestimmt hat.

Die Diskussion um diese Richtlinie hat sich oft verkürzt auf die sogenannten „Uploadfilter“, die Rede war bei Netzaktivisten sogar von „Zensur“ und vom Ende der Meinungsfreiheit. Der Vortrag geht auf die Hintergründe dieser Kontroversen ein und zeigt auf, was in der umstrittenen Richtlinie zum Urheberrecht tatsächlich zur Diskussion steht – und warum sie ein Thema für die Frage der Kreativität ist. Eine Podiumsdiskussion wird Gelegenheit bieten, weitere Facetten des Themas zur Sprache zu bringen.

Wann: 20. November 2019, 18 bis 20 Uhr

Wo: ULB Vortragssaal, S1|20 UG

Wer: Vortrag von Dr. Jessica Sänger (Frankfurt/Main), Respondenz von Katharina Uppenbrink (Initiative Urheberrecht e.V., Berlin) und Podiumsdiskussion mit Dr. Jessica Sänger, Katharina Uppenbrink und Prof. Thomas Stäcker (ULB, TU Darmstadt).

Zur Referentin:

Dr. Jessica Sänger ist Syndikusrechtsanwältin beim Börsenverein des Deutschen Buchhandels, wo sie seit 2016 als Direktorin für europäische und internationale Angelegenheiten einen Stabsbereich leitet. In dieser Funktion ist sie für die Interessenvertretung der Buchbranche gegenüber der EU und den Vereinten Nationen verantwortlich.