zurück

Die FiF Lecture 2021 wird Konrad Paul Liessmann halten, seines Zeichens Professor für Philosophie an der Universität Wien und u.a. wissenschaftlicher Leiter des weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten Philosophicum Lech.

Konrad Paul Liessmann ist durch eine Reihe bemerkenswerter Publikationen hervorgetreten, die stets über die Grenzen des eigenen Fachs hinausreichen – zuletzt, zusammen mit dem Schriftsteller Michael Köhlmeier, durch „mythologisch-philosophische Verführungen“ (2016) und „mythologisch-philosophische Verdammungen“ (2019). Sein neuestes Buch gibt sich im Anschluss an Nietzsche auf die Spur „mitternächtlicher Versuchungen“ (2021).

Seine FiF Lecture wird Gedanken seines Buches Bildung als Provokation (2017) aufnehmen und fragen, wie mit dem Denken umzugehen sei. In diesem Kontext wird es auch Gelegenheit geben, Fragen zu reflektieren, die in der Corona-Pandemie aufgeworfen worden sind.

 

Thema: Bildung als Provokation. Über den Umgang mit dem Denken.

Wo: Lichtenberg-Haus, Dieburger Straße 241

Wann: 16.11.2021, 17 Uhr c.t.

 

Wir erbitten eine Anmeldung bis zum 10. November 2021 per E-Mail an fif@fif.tu-darmstadt.de.

Aufgrund der sich ständig verändernden Rahmenbedingungen, bitten wir Sie, die Hinweise auf unseren Webseiten im Auge zu behalten: www.fif.tu-darmstadt.de.

Wann?

16. November 2021, 17:15-19:00

Wo?

Lichtenberg-Haus, Dieburger Straße 241

Veranstalter

FiF - Forum interdisziplinäre Forschung

 

16
November
2021
17:15-19:00

Tags

FiF, Interdisziplinarität, Bildung, Pädagogik, Philosophie