Forschung für Lehre

Forschung für Lehre

Die Universität ist der Forschung und Lehre verpflichtet. Lehre allerdings profitiert wiederum von einer Forschung, deren Gegenstand die Lehre selbst ist. Für diese wie für das Lernen bedeuten die technologischen Veränderungen vor allem im Kontext der Digitalisierung eine Herausforderung, die diesseits planer Anwendungsfragen bedacht und sinnvoll gestaltet sein will. Explizit thematisch sind die sich hier stellenden Fragen in der Medienpädagogik und Informatik, naturgemäß aber auch in etlichen Fachdidaktiken.
Das FiF trägt, wie schon in der Vergangenheit, in einer Reihe von Veranstaltungen, die es als Kooperationspartner_innen unterstützt, dazu bei, das Thema im Gespräch der Disziplinen zu exponieren und kritisch zu diskutieren. Ziel ist es, insgesamt interdisziplinäre Perspektiven auf die Lehr-Lern-Forschung auszuloten und zusammenzuführen.

Veranstaltungen

30.06.2017 Fachdidaktik-Symposium
23.06.2017 Lernen in der Digitalisierung
10.-11.06.2016 „Die vermessen(d)e Bildung: Möglichkeiten und Risiken digital vernetzter Technologien“